4. Klasse

 Betriebswirtschaftliches Seminar

Die Europäische Kommission hat die „unternehmerische Kompetenz“ als eine von acht Schlüsselkompetenzen für das lebenslange Lernen formuliert. Fundiertes Wirtschafts- und Finanzwissen und unternehmerische Kompetenzen sind in den vergangenen Jahren noch stärker zu selbstverständlichen Bestandteilen der Allgemeinbildung geworden.

  • Vertieftes wirtschaftliches Grundwissen
  • Ablegung des Unternehmerführerscheins Modul A

 

KET (Key English Test)

In dem Freifach „KET“ haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit eine international anerkannte Sprachprüfung auf dem Niveau A2 des Europäischen Referenzrahmens abzulegen.

  • Training der Fertigkeiten „Sprechen“, „Schreiben“, „Hören“ und „Leseverständnis“
  • Wiederholung von Grammatikstrukturen
  • Erweiterung des Vokabulars

 

Berufsorientierung:

Unsere Schule bietet auch in der 4. Klasse eine Reihe von Maßnahmen, die Eltern und Schüler/innen bestmögliche Unterstützung im Berufsorientierungsprozess geben sollen:

  • integrative Berufsorientierung in der 8. Schulstufe
  • Besuch einer Berufsinformationsmesse
  • Exkursionen / Firmenbesichtigungen

 

Die Vorbereitung auf die Berufswahl / Schulwahl ist ein zentraler Punkt unserer Mittelschule. Besonders der Übertritt in berufsbildende höhere und mittlere Schulen wird erleichtert:

  • HLW Türnitz (unsere Partnerschule)
  • Handelsakademie
  • Handelsschule
  • Höhere Technische Lehranstalt (HTL)
  • BAKIP + BASOP
  • v.a.