Langlauf / Biathlon

Vorbereitungsphase September - November

Unser systematischer, kindgerechter Aufbau der Kondition im Herbst bildet die Basis für eine erfolgreiche Wintersaison. Hierbei wird neben der Steigerung der motorischen Fertig- und Fähigkeiten auch Wert auf allgemeine polysportive Ausbildung gelegt:

Grundlagenausdauer, Krafttraining (Kräftigung allg., Rumpfstabilisation, Kraft, Kraftausdauer), Koordination, Schnelligkeitstraining

Ballspiele (Fußball, Basketball, Volleyball, Handball), Inline-Skaten, Mountainbiken, Wandern, Turnen u.v.m.

DI + DO : Langlaufspezifisches Training (inkl. Biathlontraining)

MO + MI + FR:    Allg. Training mit der Gruppe Skirennlauf/Snowboard/Golf

(Verbesserung der Kondition und der motorischen Fertigkeiten + Fähigkeiten)

Kurse:

Langlauf   3 Schneekurse (5 Tage/Kurs),  1 Konditionskurs VM

Wettkampfphase Dezember bis Ostern

MO (+ tw. DO):  Konditionserhaltendes Training, Regeneration, Spiele, Koordination

Schneetraining:

DI (+ tw. DO): Nachmittag von 12 Uhr 30 bis 16 Uhr

MI und FR Vormittag von 8 Uhr bis 12 Uhr

Übergangsphase April bis Juni

Konditionstraining, Leichtathletik, Turnen, Wanderungen, Ballspiele, Radtouren, Schwimmen, Koordination u.v.m.

Vorbereitungsphase Juli - August (Ferien)

Trainingsschwerpunkte individuell
Trainingspläne von den Trainer/innen

Angestrebte Ziele im skisportlichen Bereich nach 4 Jahren MD Ski Mittelschule:

  • Erwerb der langlaufsportlichen Grundtechniken inkl. kindgerechtes Schusstraining mit Laser- bzw. Luftdruckgewehr (und die Anwendung im Wettkampf).

  • Erreichen der Aufnahmekriterien der weiterführenden Langlauf – Schwerpunktschulen wie das SLZ St. Pölten, das BG Wiener Neustadt, das NAZ Eisenerz etc.

  • Grundlage für eine spätere berufliche Möglichkeit als Langlauftrainer/in und Lehrer/in (BSP).

  • Erfahren des Langlaufsports in seiner Rolle als sinnvolle Freizeitaktivität + Teilnahme an Langlaufrennen in NÖ.

Aktuelles